SUCHE
Luftentfeuchtung
0

Was macht einen guten Bautrockner aus?

Der Markt bietet im Segment der professionellen Luftentfeuchter eine enorme Auswahl. Wie bei jedem Produkt stellt sich auch bei einem Bautrockner die Frage nach einer guten Wahl. Pauschal gibt es natürlich keine klare Antwort darauf. Allerdings möchten wir Ihnen anhand einiger Merkmale eine Entscheidungshilfe zur Hand geben. Ob Sie nun einen Bautrockner oder eine Stereoanlage […]

Was macht einen guten Bautrockner aus?

Der Markt bietet im Segment der professionellen Luftentfeuchter eine enorme Auswahl. Wie bei jedem Produkt stellt sich auch bei einem Bautrockner die Frage nach einer guten Wahl. Pauschal gibt es natürlich keine klare Antwort darauf. Allerdings möchten wir Ihnen anhand einiger Merkmale eine Entscheidungshilfe zur Hand geben.

Ob Sie nun einen Bautrockner oder eine Stereoanlage kaufen: Ein gründlicher Produktvergleich zahlt sich immer aus.

Innen hui, außen pfui!

Häufige Transporte, unwegsame Baustellen, raue Handhabung: Ein Bautrockner erfährt während seiner Einsatzzeit so manche Delle. Herkömmliche Gehäuse aus Kunststoff empfehlen sich daher nur bedingt. Konstruktionen aus Edelstahl oder Polyethylen stellen wesentlich robustere Alternativen dar. Vor allem Polyethylen-Gehäuse sind sehr schlag- und stoßfest wodurch innenliegende Bauteile optimal geschützt werden. Bei Edelstahlvarianten sei darauf geachtet, dass es sich nicht bloß um eine Blechausführung in Edelstahl-Optik handelt. Manche Hersteller fügen außerdem eine Pulverbeschichtung hinzu, welche wiederum äußerst vorteilhaft der Beständigkeit dient.

Serienmäßig umfangreiche Ausstattung …

Viele Hersteller statten ihre Bautrockner mit diversen Funktionen, Modulen und anderer Technik aus. Hierbei sollten Sie dringend beachten, ob die Ausstattung auch wirklich ihren Nutzen für Sie erbringt. Bei der Trockenhaltung eines Raumes ist die Beschaffenheit des Hygrostates wichtig. In der Vermietung zählt ein zuverlässiger Betriebsstundenzähler. Besonders bei der Beschreibung eines Details gilt es im Zweifelsfall nachzufragen: „Ist die automatische Abtauung eine Heißgas-Abtauung oder eine elektronische Timer-Abtauung?“ Wer hier bewusst vergleicht, den erwarten später keine bösen Überraschungen.

„Leistet bis zu 100 Liter am Tag“

Lassen Sie sich nicht von den Angaben maximaler Entfeuchtungsleistungen fehlleiten. Zwar können verschiedene Bautrockner mittels dieser Werte gut miteinander verglichen werden. Als endgültige Aussage für die Praxis sind sie dennoch bloß ansatzweise zu betrachten. Die Maximalangaben gehen aus Testreihen hervor. Gewöhnlich finden solche unter künstlichen Bedingungen statt. Interessanter: Was leistet das Gerät bei realistischeren Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen? Zudem sollte die Umluftmenge stets im Verhältnis zur Entfeuchtungsleistung stehen. Denn der Bautrockner kann immer nur das Wasser der Luft extrahieren, die tatsächlich den Wärmetauscher passiert.

Tragbare Schwergewichte  

Bautrockner lassen sich tragen, schieben und ziehen. Natürlich nur, wenn die Mobilität zum Gewicht passt. Mindestens ebenso bedeutsam sind Ergonomie und Komfort. Schließlich müssen Sie das Gerät im Zweifelsfall gebückt über endlos lange Flure befördern. Mit Hilfe der eigenen Einschätzung und künftiger Erfahrung lässt sich diese Entscheidung jedoch oft vernünftig treffen.

Teilen:
  • rss
  • mail

Geschrieben von Kokulan Nathan

There are 0 comments

Leave a comment

Want to express your opinion?
Leave a reply!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>